Parasolo (Archiv)

Dauer 30 Min. // 2-3 mal an einem Tag zu spielen // variabele route // inclusive aller Technik.

Ein gemütliches Beisammensein mit der scharfzüngigen, weisen Tee-Dame, einmal Freund werden mit Johnny, dem Cocktailshaker, oder mit einem eigensinnigen Lebenskünstler über das Leben nachsinnen. Wer will nicht eine Weile eintauchen in die Welt dieser so harmonisch anmutenden Figuren und ihre Geschichten? Doch wer sind die skurrilen Wanderer wirklich? Tragische Wendungen sind hier sicher nicht auszuschließen. Theater Gajes erzeugt mit dieser sehr interaktiven, ziehenden Vorstellung Gastfreundschaft und Geselligkeit mit einem rauen Beigeschmack.

 

In Parasolo entfalten sich die Porträts dreier Menschen, durch Einsamkeit angetrieben. Sie lassen eine Atmosphäre entstehen, die besondere Begegnungen ermöglicht, in der Feste mit den Zuschauern gefeiert werden oder tiefsinnige Gespräche stattfinden. Freundschaft, Einsamkeit und Lebensfragen in einer Miniaturwelt, das ist Parasolo. Drei farbenfrohe Spielerpersönlichkeiten auf Stelzen ziehen durch die Stadt und laden das Publikum unter ihren mobilen Sonnenschirm ein.

 

Diese spektakulär entworfenen Schirme bieten überraschende Effekte die, je nach Wetterlage, eingesetzt werden. Bei Wärme bieten die Sonnenschirme Schatten und Kühle durch den Einsatz von Ventilatoren und Wassernebel. Bei Regentagen oder Kälte finden die Zuschauer einen trockenen Platz unter den Schirmen und können sich aufwärmen. Die Parasols sind ausgerüstet mit prächtiger Beleuchtung und deswegen auch abends und im Winter einzusetzen.